Therapeutische Virtual Reality zur Behandlung von Schmerzen beim Patienten

Anästhesie
Angst
Chirurgie
Onkologie
Schmerz

Am Universitätskrankenhaus Rouen werden die HypnoVR-Brillen zur Schmerzbekämpfung bei verschiedenen Eingriffen eingesetzt. Der Patient soll in einen anderen Bewusstseinszustand geführt werden, um das Schmerz- und Angstempfinden zu lindern.

Die Brillen wurden in verschiedenen Abteilungen des Unversitätskrankenhauses Rouen verteilt, um – wenn der Patient dies akzeptiert – in den unterschiedlichsten Bereichen wie z. B. schmerzhaften dermatologischen Behandlungen, Setzen von Ports unter Anästhesie, bei Bronchoskopien in der Pneumologie oder im Palliativbereich zum Einsatz zu kommen.

Wir wollten ein kompaktes und mobiles Produkt, dass die Abteilungen einfach einsetzen können. Unsere Vorstellung war es nicht, den medizinischen Eingriff zu verkomplizieren, sondern ihn vielmehr zu vereinfachen.

Dr. Sophie Pouplin

Das ersetzt keine schmerzstillende Behandlung. Es ist ein Plus, insbesondere bei der Bekämpfung von Stress, sowohl für den Patienten als auch für das Behandlungspersonal.

Dr. Sophie Pouplin

Kommen Sie mit an Bord !

Mehr als 200 Gesundheitseinrichtungen haben HypnoVR bereits im Einsatz, um den Behandlungsweg ihrer Patienten zu verbessern.

>